Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

News Feed der Feuerwehr Braunschweig & Ortsfeuerwehr Wenden

16 Stunden her

Feuerwehr Braunschweig

Brand in einer Wohnungslosenunterkunft

Menschenrettung mit zwei Löschzügen und mehren Verletzten


Am Donnerstag ging um ca. 20.55 Uhr in der Leitstelle der Feuerwehr ein Notruf ein, in dem ein Feuer in der Wohnungslosenunterkunft im westlichen Ringgebiet gemeldet wurde.

Die Leitstelle alarmierte daraufhin den Löschzug der Hauptfeuerwache sowie die Ortsfeuerwehr Lamme.
Unmittelbar nach der Alarmierung wurden über Notruf 112 weitere vom Feuer gefährdete Personen im Haus gemeldet. Noch vor dem Eintreffen der ersten Kräfte wurde die Alarmstufe auf „Feuer 3“ erhöht. Nunmehr waren neben der Freiwilligen Feuerwehr sämtliche Löschzüge der Berufsfeuerwehr im Einsatz.

Der Löschzug der Hauptfeuerwache erreichte zuerst die Einsatzstelle. „Wir fuhren förmlich durch eine graue Wand aus Rauch“, so der erste Zugführer Tobias Franke. Das Brandhaus erstreckte sich über vier bewohnte Etagen. Gebrannt hatte es vorrangig im ersten Obergeschoss. Durch die Rauchausbreitung war allen Bewohnern ab dieser Etage bis zum Dach der Rettungsweg über die Treppe abgeschnitten. Zudem zeugen Verformungen von Kunststoffbauteilen auf den Etagen von hohen Temperaturen.
An vielen Fenstern standen Menschen, die von dem abziehenden Rauch umhüllt waren. Die erste Einsatzmaßnahme war Menschenrettung. Zeitgleich wurde vom Gesamteinsatzleiter Großalarm für den Rettungsdienst ausgerufen. Wir gingen in der ersten Einsatzphase von bis zu 15 betroffenen Personen aus, so Brandrat Mathias John. Insgesamt wurden an dem Objekt zwei Löschzüge zur Brandbekämpfung und Menschenrettung eingesetzt. 7 Personen wurden unmittelbar aus der lebensgefährlichen Lage gerettet, fünf davon über Drehleitern. Das vorsichtshalber positionierte Sprungpolster wurde glücklicherweise nicht benötigt.

Im Einsatzabschnitt Rettungsdienst wurden 9 Patienten gesichtet. Fünf Personen konnten nach einer ärztlichen Untersuchung vor Ort verbleiben und in anderen Wohneinheiten untergebracht werden. Zwei mittelschwer verletzte Personen wurden in Krankenhäuser transportiert. Ebenso zwei Feuerwehrbeamte, die sich im Rahmen der aktiven Menschenrettung im Einsatz verletzt haben. „Es geht den Kollegen gut. Beide durften nach einer ambulanten Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen“, so der Einsatzleiter. Maßgeblich hierfür ist unter anderem die sehr hochwertige und teure Schutzbekleidung der Feuerwehr Braunschweig. Ein Feuerwehrmann wurde durch flüssig abtropfenden Kunststoff verletzt.

Während der Einsatzmaßnahmen war der Madamenweg durch eine Vielzahl von Einsatzfahrzeugen blockiert. Für die ungehinderte Abfahrt von Rettungsfahrzeugen wurde ein Einbahnstraßensystem eingerichtet. Der eingesetzte Rettungshubschrauber Christoph 30 fand auf dem benachbarten Sportplatz ausreichend Platz.

Die Brandursache wird aktuell durch die Polizei ermittelt
... weiterlesenreduzieren

Comment on Facebook

Vielen herzlichen Dank das es Euch gibt .Euren Kollegen liebe gute Besserung und natürlich den Bewohnern .Schlimm ganz schlimm was dort passiert ist .Die Menschen die dort leben haben sowieso nicht viel und dann das noch und das zu Zeit von Covid 19 .Bitte bitte bleibt alle gesund und schön das es Euch gibt .

Für die tolle Arbeit!👍🚒👍

Danke das es euch gibt ihr macht ein verdammt guten Job 🚒

Danke für eure unermütliche und professionelle Hilfe!🙏👍

Daniel Franken

Jennifer-Denise Can Sibel Dick

Jannik Scherer

Nicole... Zugführer Hw...

Ron We Daniela Rodenberg Sabrina Möker

Annette Sorkalla

Marc Stumpe Kim Sa Brina

»Feuer in Wohnungslosenunterkunft - Mindestens neun Menschen verletzt« ↳ RegionalBraunschweig: regionalheute.de/braunschweig/feuer-in-wohnungslosenunterkunft-mindestens-acht-menschen-verletzt-... »Feuer in Unterkunft im Madamenweg – neun Verletzte« ↳ news38.de bzw. news38.de /Braunschweig: www.news38.de/braunschweig/article229438436/Braunschweig-Brand-im-Madamenweg-Grossaufgebot-der-Fe... »Unterkunft brennt im westlichen Ringgebiet – neun Verletzte« ↳ Braunschweiger Zeitung: www.braunschweiger-zeitung.de/229438394

View more comments

Zimmerbrand im östlichen Ringgebiet

Geburtstagskuchen löst Entstehungsbrand aus. Vorbildliches und schnelles Handeln der Mutter.

Am Donnerstag ging um ca. 15.25 Uhr in der Leitstelle der Feuerwehr ein Notruf ein, in dem ein Zimmerbrand gemeldet wurde. In dem Notrufgespräch wurde ferner mitgeteilt, dass seitens der Anwesenden bereits Löschversuche unternommen wurden.

Die Leitstelle alarmierte daraufhin den Löschzug der Hauptfeuerwache, den Rettungsdienst sowie die Ortsfeuerwehr Innenstadt. Da augenscheinlich noch Personen in der Brandwohnung waren, wurde vorsorglich ein zusätzlicher Führungsdienst mit dem Stichwort „Menschenleben in Gefahr“ entsandt.

Nach dem Eintreffen der Feuerwehreinheiten konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Die anwesende Mutter hatte den Entstehungsbrand mit einer Schüssel Wasser und viel Zivilcourage bereits gelöscht. Somit konnte größerer Schaden verhindert werden. Zwei ebenfalls anwesende Jugendliche blieben unversehrt. Zu Sicherheit wurden alle beteiligten Personen ambulant untersucht.

Schaden ist insbesondere durch den Brandrauch entstanden. Ungenießbar war der ursächliche Geburtstagskuchen, den eines der Kinder unmittelbar zuvor bekam.

Eine Bitte der Feuerwehr: Unternehmen Sie Löschversuche nur, wenn sie sich nicht selbst gefährden. Die Sicherheit von Personen hat immer Vorrang vor Sachgütern, so der Einsatzleiter.
... weiterlesenreduzieren

Comment on Facebook

Ihr seit unglaublich schnell vor Ort und auch gut bestückt an Personal und Fahrzeugen , das kann viel und schnell große Schäden wohl möglich verhindern. Danke das es euch gibt

Ich hoffe, ihr meint Geburtstagskuchen

View more comments

2 Tage her

Feuerwehr Braunschweig

Herzlichen Glückwunsch Eintracht Braunschweig zum Aufstieg in die 2. Bundesliga!

Wir freuen uns mit euch und auf die Rückkehr der 2. Bundesliga in unsere schöne #löwenstadt.

Liebe Fans, feiert schön und passt aber bitte auch auf. Trotz Aufstieg ist das Corona-Virus weiterhin vorhanden.

#einmallöweimmerlöwe 🚒💙💛🚑
... weiterlesenreduzieren

Herzlichen Glückwunsch Eintracht Braunschweig zum Aufstieg in die 2. Bundesliga!

Wir freuen uns mit euch und auf die Rückkehr der 2. Bundesliga in unsere schöne #Löwenstadt.

Liebe Fans, feiert schön und passt aber bitte auch auf. Trotz Aufstieg ist das Corona-Virus weiterhin vorhanden.

#EInmalLöweImmerLöwe 🚒💙💛🚑

Comment on Facebook

Super tolle Aktion 👍

Das ist ja mal eine super Geste Hut Ab Bf Braunschweig 💪💪👍👍

Corona fällt heute aus.

Ganz tolle Aktion 💙💛 Im Herzen blau und gelb

Klasse Aktion ✌️😄

Super Aktion mit Kameradschaftlichen Grüßen 👨🏽‍🚒🚒

Klasse Aktion eine Stadt hält zusammen Aufstieg

Danke auch für euren ständigen Einsatz👍⚽

Tolle Aktion von Euch.

Auch das hauen die Jungs weg. 😀

Love it 💙💛💙💛💙💛

Wir sind eine tolle Stadt

Super Aktion!!!😷👍

Was sagt eigentlich der Kollege dazu, der immer in Hannover 96 Bettwäsche geschlafen hat?! 😬😎

Pascal Oppermann

wuuhuuuu 👏👏👏👍👍👍⚽️🎉🎊🎉🎊🎈

Mauri

Einmal Löwe immer Löwe!

View more comments

Die Feuerwehr Braunschweig, der NDR und das Autobahnkreuz Braunschweig-Nord

Im Jahr 2018 sind auf der A2 im Bereich des Autobahnkreuz Braunschweig Nord die meisten Unfälle mit Schwerverletzten/Toten passiert. Das war Anlass für den NDR in seiner Wochensendung "Niedersachsen von Oben", vom Autobahnkreuz Braunschweig-Nord zu berichten. So wie Sie am heutigen Abend bei Hallo Niedersachsen so sehen war.

Bereits in der letzten Woche wurde ein Team der Berufsfeuerwehr Braunschweig im Rahmen einer Ausbildung vom NDR begleitet. Es ging dabei um die Ausbildung im Bereich der Technischen Hilfeleistung: "PKW unter LKW mit einer eingeklemmten Person".

Das Kamerateam drehte dabei die Ausbildung der Feuerwehr und führte Interviews mit Berufsfeuerwehrleuten. Auch für uns war das eine abwechslungsreiche Ausbildung Einheit. Falls ihr den Bericht verpasst habt, ein paar Fotos zur Ausbildung sowie der Link zur Sendung.

www.ndr.de/fernsehen/sendungen/hallo_niedersachsen/Unfall-Hotspot-Autobahnkreuz-Braunschweig-Nord...
... weiterlesenreduzieren

Die Feuerwehr Braunschweig, der NDR und das Autobahnkreuz Braunschweig-Nord

Im Jahr 2018 sind auf der A2 im Bereich des Autobahnkreuz Braunschweig Nord die meisten Unfälle mit Schwerverletzten/Toten passiert. Das war Anlass für den NDR in seiner Wochensendung Niedersachsen von Oben, vom Autobahnkreuz Braunschweig-Nord zu berichten. So wie Sie am heutigen Abend bei Hallo Niedersachsen so sehen war.

Bereits in der letzten Woche wurde ein Team der Berufsfeuerwehr Braunschweig im Rahmen einer Ausbildung vom NDR begleitet. Es ging dabei um die Ausbildung im Bereich der Technischen Hilfeleistung: PKW unter LKW mit einer eingeklemmten Person.

Das Kamerateam drehte dabei die Ausbildung der Feuerwehr und führte Interviews mit Berufsfeuerwehrleuten. Auch für uns war das eine abwechslungsreiche Ausbildung Einheit. Falls ihr den Bericht verpasst habt, ein paar Fotos zur Ausbildung sowie der Link zur Sendung.

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/hallo_niedersachsen/Unfall-Hotspot-Autobahnkreuz-Braunschweig-Nord,hallonds59560.html

Comment on Facebook

Ich habe dich gesehen, Michael Zech 👍😊

View more comments

Morgen wird an unseren Telefonleitungen gearbeitet. Davon ist nur die Krankentransporttelefonnummer 19222 betroffen.Der Telefonanschluss der Krankentransportrufnummer 0531-19222 und 05171-19222 wird am morgigen Mittwoch, 1. Juli, im Zeitraum von 8 bis 13 Uhr technisch umgerüstet. Dadurch kann es zu kurzzeitigen Ausfällen der genannten Rufnummern in der Stadt Braunschweig sowie den Landkreisen Peine und Wolfenbüttel kommen. Im Bedarfsfall bitte die Amtsnummer 0531-2345-401 kontaktieren. ... weiterlesenreduzieren

Morgen wird an unseren Telefonleitungen gearbeitet. Davon ist nur die Krankentransporttelefonnummer 19222 betroffen.

Chronik-FotosGemeinsam mit der Polizei Braunschweig und dem Klinikum Braunschweig wollen wir am 1. Oktober ein Pilotprojekt starten: Ziel ist es, künftig nur noch diejenigen stark alkoholisierten Patienten im Krankenhaus zu behandeln, die auch eine medizinische Therapie brauchen. Personen, die lediglich ausnüchtern müssen, sollen dies unter ärztlicher Überwachung im Polizeigewahrsam tun. Bisher war es so, dass Menschen, die insbesondere nachts und am Wochenende aufgrund von starker Alkoholisierung Hilfe benötigten, überwiegend ins Krankenhaus eingeliefert wurden und dort dann zur Ausnüchterung blieben. Das neue Verfahren soll auch für mehr Sicherheit sorgen. Bevor wir anfangen, brauchen wir noch das „Go“ vom Rat: braunschweig.de/news/pilotprojekt. ... weiterlesenreduzieren

Comment on Facebook

Hamburg macht es seit vielen Jahren vor...!!

Top bitte auch in NRW

Endlich!!!!!!!

absolut richtig so.

Maik Pritschke

Alex Rosenkranzსაშა ვაგნერიNadine Balk

Wie wärs denn damit, das Gesundheitssystem besser aus zu statten, als der Polizei noch ein potentielles Willkürinstrument in die Hand zu geben? "Kriminalistische erfahrung sagt mir, dass die Person voll ist... ab in den Knast..." ... das wird super, wenn Personen mit abtrainierter Empathie über die Gesundheitsbelange von Menschen entscheiden... Wer so voll ist, dass er eingesackt wird braucht auf jeden Fall einen Arzt. Allein um die Gründe auf zu arbeiten, warum er so voll ist... #polizeiproblem #deathincustody

Schönes Beispiel bietet Hamburg (ZAB) eine Nacht kostet nur 290€, ohne Frühstück, versteht sich ...

View more comments

Du behältst den Überblick?

Dann komm' zu uns! Wir bilden ab dem 01.04.2021 Brandmeister*innen für den Einsatz in der #löwenstadt aus!

Weitere Infos unter:

stellenangebote.braunschweig.de/jobposting/f11271e5df3bbeac5f66c91ddf14f3f6536610570?ref=homepage

Informationen zum Einstellungstest und zum Ausbildungsablauf findet ihr unter:

www.braunschweig.de/leben/gesundheit/feuerwehr/Feuerwehr_als_Beruf.php
... weiterlesenreduzieren

Du behältst den Überblick? 

Dann komm zu uns! Wir bilden ab dem 01.04.2021 Brandmeister*innen für den Einsatz in der #löwenstadt aus!

Weitere Infos unter: 

https://stellenangebote.braunschweig.de/jobposting/f11271e5df3bbeac5f66c91ddf14f3f6536610570?ref=homepage

Informationen zum Einstellungstest und zum Ausbildungsablauf findet ihr unter:

https://www.braunschweig.de/leben/gesundheit/feuerwehr/Feuerwehr_als_Beruf.php

Comment on Facebook

Aber mit dem Kuchen kannst du dir bis Mitte Juli Zeit lassen.

Bom trabalho

Kuchen

Elias Kirchner

Timo Oelmann das wird aber nen großer 🥧🍰

Christian Koch kennst du?

Ich bin gelernter kaufmann im Einzelhandel kann ich mich trotzdem bewerben??

View more comments

Erheblicher Schaden bei Zimmerbrand in der Leonhardstraße

Mitbewohner in Mehrfamilienhaus konnten selbst ins Freie gelangen – Zunächst unklar ob Personen in der Wohnung

Am Montagabend, um 20:50 Uhr wurde die Feuerwehr durch zahlreiche Notrufe über einen Brand in einem viergeschossigen Mehrfamilienhaus in der Leonhardstraße informiert.
Flammen und Rauch sollen laut der Notrufenden aus einem Fenster im 1.OG herausschlagen.

Da zunächst nichts über den Verbleib der Bewohner der Wohnung bekannt ist, werden zusätzlich zu den Einheiten des Löschzuges Südwache auch die Feuerwehr Innenstadt und zahlreiche Rettungsdiensteinheiten alarmiert. Beim Eintreffen bestätigt sich die gemeldete Lage.
Nachdem eine Wohnung im 1.OG aufgebrochen werden musste gelang es dem Angriffstrupp im Innenangriff schnell das Feuer in einem Einraum-Appartement zu löschen. Glücklicherweise war niemand in der Brandwohnung.
Da auch weitere Mitbewohner aus dem Haus geflohen waren, war leider auch eine weitere Einsatzstelle in dem Haus zu beklagen – ein Mitbewohner hatte bei der Flucht seinen Herd vergessen und das dort in einer Pfanne zubereitete Mahl drohte nun ebenfalls in Flammen aufzugehen. Hier gelang das Eingreifen hier noch rechtzeitig.

Es wurde glücklicherweise niemand verletzt und die Auswirkungen blieben auf das ausgebrannte Appartement begrenzt. Der Sachschaden an der Einrichtung ist erheblich. Zur Brandursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.
... weiterlesenreduzieren

Comment on Facebook

Danke für euren unermüdlichen, schnellen und wie immer professionellen Einsatz.

Und auch diese Alarmierung haben wir gehört, nicht wahr Michelle Strube? 😛

View more comments

Bauarbeiter von Kran gerettet

Einen unschönen Feierabend erlebte ein Bauarbeiter auf einer Großbaustelle in Stöckheim. Der Arbeiter befand sich am späten Nachmittag auf einem am Baukran hängenden Betonsilo in ca. 10 m Höhe, als der Kran den weiteren Dienst versagte. Nach mehreren erfolglosen Versuchen, den Kran wieder in Betrieb zu setzen, rief der Vorarbeiter die Feuerwehr zu Hilfe.
Der Mann konnte anschließend mit der Drehleiter der Südwache gerettet werden und nach insgesamt ca. einer Stunde wieder auf den Boden gebracht werden. Während des Einsatzes verhielt sich der Mann äußerst ruhig und konnte anschließend unverletzt in den Feierabend gehen.

Im Einsatz waren 10 Kräfte der Berufsfeuerwehr sowie 7 Kameraden der Ortsfeuerwehr Stöckheim. Die Höhenretter von der Hauptwache konnten auf der Anfahrt abbrechen und kamen nicht zum Einsatz.
... weiterlesenreduzieren

Comment on Facebook

Ihr seid wirklich die Retter in jeder Situation. Einfach toll. Danke für euer aller Engagement.

Warum steht man auf einem sich bewegenden Silo das an einem Kran hängt ? Was da wohl die BG zu sagt wenn er da runtergefallen wäre 🙄

Michelle Strube das war bestimmt die Alarmierung die wir gehört haben 🤗

View more comments

mehr Anzeigen